Aktuelles: Corona-Krise

Wir verfolgen die Entwicklung der Corona-Krise seit Ende 2019 aufmerksam und haben die vom BAG empfohlenen Massnahmen vollumfänglich umgesetzt. Unser primäres Anliegen ist es, die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, Kunden und Geschäftspartner bestmöglich zu schützen und einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung zu leisten.

In unserer Smartlogistics Netzwerk-Struktur sind wir es gewohnt, von dezentralen Standorten effizient zusammenzuarbeiten, dies kommt uns in der jetzigen Situation zugute. Wir haben unsere Kontakte und Workshops digitalisiert und funktionieren aus unserem Home-Office. Wir sind zu den üblichen Bürozeiten telefonisch, per Teams sowie per E-Mail erreichbar.

Auf diesem Weg wollen wir signalisieren, dass wir uns bemühen – wie gewohnt –  Ihr verlässlicher Partner zu sein und Sie auch in dieser ungewöhnlichen Zeit zu unterstützen.

Wissen: Blockchain-Technologie einfach erklärt

Blockchain? Alle reden davon, verstanden haben es die wenigsten!
Die Blockchain-Technologie wurde von der Entwicklergemeinde um das open-Source-Projekt Bitcoin erfunden, erprobt und für die digitale Währung optimiert. Die Technologie hat aber Potenzial, auch in ganz anderen Branchen bisherige Geschäftsmodelle grundsätzlich in Frage zu stellen – auch in der Logistik und dem Supply Chain Management.

Dieser kurze Film erklärt die komplexe Technologie der Blockchain auf eine sehr verständliche Art:

Link zum Film von explain-it

Praxis: Neuer Demo-Film 3D-Logistikplanung online

Anlässlich der Fachmesse Logistics & Distribution 2017 präsentierten wir unseren neuen Demo-Film zur 3D-Logistikplanung. Der Film zeigt in eindrücklicher Art und Weise die digitale Planung verglichen mit dem Stand der Umsetzung in der Realität.

 

Veröffentlicht am Kategorien Messe, News

Mitarbeitende sparen 80 Millionen Euro

Mitarbeitende sparen 80 Millionen Euro

Die aktive Einbindung der Mitarbeitenden in den KVP-Prozess gelingt leider nicht immer. Das es sich lohnen kann zeigt folgende Pressemeldung (gelesen am 22. Juli 2016 in der AZ):

Bei VW können die Mitarbeiter immer Vorschläge für Kosteneinsparungen einreichen. Das Unternehmen hat in der ersten Hälfte dieses Jahres mit der Umsetzung von Mitarbeiterideen Einsparungen von knapp 80 Millionen Euro erzielt.
Bis zur Jahresmitte reichten Mitarbeiter 34 136 Verbesserungsideen ein. Im selben Zeitraum prämierte das Unternehmen 14 540 Ideen und zahlte rund 13,4 Millionen Euro an die Ideengeber aus. Das brachte schlussendlich 79521 999 Euro an Einsparungen, ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An die Ideengeber zahlte Volkswagen genau 13 386 164 Euro als Prämien aus, rund elf Prozent mehr als im Vorjahr. 

Same Day Delivery ist in der Schweiz angekommen

Same Day Delivery – Heute bestellt, heute geliefert!

Was Amazon schon seit einiger Zeit in Metropolregionen z.B. in Deutschland anbietet (und das gratis!) kommt nun auch in die Schweizer Städte – „heute bestellt, heute da“.

Dazu der spannende Beitrag aus 10vor10 vom 11. Juli 2016:

Wie beim veralteten „heute bestellt – morgen geliefert“ wird sich die Branche dem hausgemachten Zeitdruck anpassen und Same Day Delivery wird den Druck auf die Händler (und nicht nur den Onlinehandel) verstärken. Neben Preis und Produktverfügbarkeit wird die Lieferzeit zum wichtigen Auswahlkriterium der Kunden!

Die Anforderungen an die Logistik – Prozesse, Verfügbarkeit, Durchlaufzeiten, Personal, Infrastruktur und Systeme… – stiegen bei Same Day Delivery um ein Vielfaches!

Es gibt viel zu tun…packen wir es an!

Veröffentlicht am Format VideoKategorien News